Nachhaltigkeit für Unternehmen – und unsere Story

Nachhaltigkeit ist ein Schlagwort, das in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Es ist nicht mehr nur ein Trend, sondern ein essentieller Bestandteil der Geschäftsstrategie vieler Unternehmen weltweit. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich? Und wie können Unternehmen nachhaltig handeln? In diesem Blogbeitrag wollen wir die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit beleuchten und insbesondere auf die 17 Ziele der Agenda 2030 eingehen.

Was ist Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit ist ein Konzept, das darauf abzielt, die Bedürfnisse der heutigen Generation zu erfüllen, ohne die Fähigkeit zukünftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Es ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte miteinbezieht. In Bezug auf Unternehmen bedeutet dies, dass sie nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sein sollten, sondern auch soziale Verantwortung übernehmen und die Umwelt respektieren müssen.

Soziale Nachhaltigkeit
Soziale Nachhaltigkeit bezieht sich auf die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber den Menschen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens. Dies umfasst faire Arbeitsbedingungen, Chancengleichheit, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Vielfalt und Inklusion, Bildungsförderung und vieles mehr. Ein nachhaltig agierendes Unternehmen setzt sich für das Wohl seiner Mitarbeiter und Gemeinschaften ein.

Ökologische Nachhaltigkeit
Ökologische Nachhaltigkeit bezieht sich auf die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber der Umwelt und den natürlichen Ressourcen. Dies umfasst Maßnahmen zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks, effiziente Nutzung von Ressourcen, Abfallreduzierung, erneuerbare Energien, nachhaltige Beschaffung und umweltfreundliche Produktionsverfahren. Unternehmen müssen bestrebt sein, umweltfreundliche Praktiken zu implementieren, um negative Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

Ökonomische Nachhaltigkeit
Ökonomische Nachhaltigkeit bezieht sich darauf, dass ein Unternehmen profitabel und langfristig erfolgreich bleibt. Es geht darum, wirtschaftliche Stabilität und Rentabilität zu gewährleisten, um die Ziele der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit langfristig finanzieren zu können. Ein nachhaltiges Unternehmen sollte ökonomisch verantwortlich handeln, Investitionen in nachhaltige Praktiken tätigen und langfristige Wertschöpfung anstreben.

Die 17 Ziele der Agenda 2030

Die Agenda 2030, auch bekannt als die „Agenda für nachhaltige Entwicklung“, wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um eine nachhaltige Zukunft zu schaffen. Sie umfasst 17 Ziele, die bis 2030 erreicht werden sollen. Diese Ziele reichen von der Beseitigung von Armut und Hunger über die Förderung von Gesundheit und Bildung bis hin zum Schutz der Umwelt und der Förderung von Wohlstand für alle.

Unternehmen spielen eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung dieser Ziele. Sie können durch ihre Prozesse, Investitionen und Innovationen erhebliche positive Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt haben.

Quelle: https://17ziele.de/

Wie MTI zur Nachhaltigkeit fand: Eine inspirierende Reise

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Ziel, sondern eine Reise, die von Engagement, Entschlossenheit und stetiger Weiterentwicklung geprägt ist. Eine Reise, die auch MTI durchlaufen hat, um Nachhaltigkeit als grundlegenden Unternehmenswert zu verankern und mit voller Überzeugung zu leben.

Die Anfänge bei MTI

Unsere Reise begann vor einigen Jahren in dem Workshop zur gemeinsamen Erarbeitung der MTI Werte. Schon da haben wir erkannt, dass es an der Zeit war, Nachhaltigkeit nicht nur als Schlagwort, sondern als integralen Bestandteil seiner Geschäftsstrategie zu betrachten. Die Vision war klar: ein nachhaltiges Unternehmen zu werden, das nicht nur wirtschaftlichen Erfolg anstrebt, sondern auch soziale Verantwortung übernimmt und die Umwelt schützt. Dass wir mit unserer Überzeugung nicht allein dastehen zeigte sich, als namhafte Kunden wie Sartorius, Bosch, Evonik und weitere für die Zusammenarbeit eine Nachhaltigkeitszertifizierung ihrer Lieferanten voraussetzten.

Der Weg zur Zertifizierung mit EcoVadis

Ein entscheidender Meilenstein wurde die Zertifizierung durch EcoVadis, einem renommierten Unternehmen für Nachhaltigkeitsbewertungen. Es war ein Schritt, der die Ernsthaftigkeit und das Engagement von MTI für Nachhaltigkeit unterstrich und auch geschäftsstrategisch von enormer Bedeutung war (und immer noch ist).

Unsere erste Zertifizierung lieferte nicht das gewünschte Ergebnis. Sie war vielmehr ernüchternd und ein wichtiger Weckruf, der Handlungsfelder deutlich aufzeigte. Doch: wer seine Stellschrauben kennt, kann an ihnen drehen.

Identifikation von Handlungsfeldern und die Verbesserungsreise

Die identifizierten Handlungsfelder wurden zu einem klaren Fahrplan für die notwendigen Veränderungen. Die Verbesserungsmaßnahmen wurden eingeleitet und mit konsequenter Entschlossenheit umgesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, allen voran die Nachhaltigkeits-AG, trugen mit vollem Engagement dazu bei, erkenntnisreiche Daten zu sammeln und Maßnahmen umzusetzen.

Der gesamte Prozess beanspruchte über 250 Arbeitsstunden und wurde maßgeblich von Natalie, unserer engagierten Auszubildenden, geleitet. Sie war eine treibende Kraft hinter den Fortschritten, die MTI auf dem Weg zur Nachhaltigkeit gemacht hat.

Erfolgreiche neue Zertifizierung und Auszeichnung mit der Silver Medal 2023

Die harte Arbeit zahlte sich aus. MTI wurde erneut von EcoVadis zertifiziert, und dieses Mal mit einem beeindruckenden Ergebnis. Das Engagement, die Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen und die kontinuierlichen Anstrengungen des gesamten Teams wurden belohnt. MTI erhielt stolz die Silver Medal für 2023!

 

Nachhaltigkeit als fester Bestandteil von MTI

Heute können wir mit Stolz sagen, dass Nachhaltigkeit fester Bestandteil der Unternehmenskultur geworden ist. Es ist nicht nur ein Ziel, sondern ein tägliches Bekenntnis, das in den Prozessen, Produkten und Entscheidungen des Unternehmens reflektiert wird.

Wir haben aus dieser Reise viel gelernt und freuen uns darauf, diese Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen und andere Unternehmen auf ihrem eigenen Weg zur Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Fazit

Nachhaltigkeit ist keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit für Unternehmen. Es erfordert ein Umdenken in der Geschäftspraxis, um nicht nur wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch soziale Verantwortung und Umweltbewusstsein zu integrieren. Die Agenda 2030 bietet einen klaren Fahrplan für Unternehmen, um einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen und eine nachhaltige Zukunft für alle zu schaffen. Unternehmen müssen diese Ziele aktiv unterstützen und in ihre Geschäftsstrategien integrieren, um einen bedeutenden Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten.

Pressekontakt

Daniela Seemann
Geschäftsführerin
E-Mail: marketing@mwteam.com

MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL

Dohrmanns Horst 19 | 27374 Visselhövede
Phone: +49 4262 93 12 0 | Fax: +49 4262 38 12
Email: info@mwteam.com
Web: www.mticonsultancy.com