Kategorie: Change Management

Not so lost in translation – Wie aus Präsenztrainings erfolgreiche Online Trainings werden

„Das ist ja fast noch besser als das Präsenz-Format, hier müssen die Mitarbeiter ja viel mehr Eigenverantwortung übernehmen“.

 

Dieses Feedback haben wir kürzlich von einem internationalen Großkunden aus der Automobilindustrie bekommen, als wir unser Konzept für ein Online Training präsentierten, welches wir aus einem fertig konzipierten und bereits eingeplanten Präsenz Training des Kunden übersetzt haben. Denn Präsenz ging ja nicht mehr, aber die Mitarbeiter mussten trotzdem dringend geschult werden.

Viele Kunden haben Vorbehalte gegen den Umstieg auf rein digitale Trainings, auch unser Großkunde in diesem Fall. Sie befürchten, das die Effektivität der Trainings und viele positive Eigenschaften des klassischen Präsenz Trainings in der „Übersetzung“ verloren gehen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier in der „Maßschneiderei“.

Weiterlesen: Not so lost in translation – Wie aus Präsenztrainings erfolgreiche Online Trainings werden

4 Gründe warum Sie Ihre Personalentwicklungsmaßnahmen grade JETZT durchführen sollten! Und wie sie das anstellen.

Die Auswirkungen des Coronavirus haben Deutschland in einem Maß getroffen, auf das sich keiner vorbereiten konnte. Die notwendige Reduzierung von menschlichen Kontakten hat nicht nur wirtschaftliche Folgen für Unternehmen wie zum Beispiel, Kurzarbeit, Ausfall von Arbeitskräften und Produktionen bis hin zum Wegfall von Kunden, sondern macht sich natürlich auch in internen Prozessen bemerkbar. Viele Unternehmen haben sehr schnell reagiert um die menschlichen Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren und den notwendigen Auflagen und Versammlungsverboten gerecht zu werden.

Als Teil der frühesten Maßnahmen, neben dem Umstieg auf flächendeckendes Home Office, wurden geplante Personalentwicklungsmaßnahmen abgesagt oder verschoben. Das ist auf der einen Seite logisch und richtig, handelt es sich ja größtenteils um Präsenz-Trainings bei denen oft viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Auf der anderen Seite ist die Weiterentwicklung von Mitarbeitern ein wichtiges Tool für Ihr Unternehmen welches unserer Meinung nach auch in Krisenzeiten nicht aus den Augen verloren werden sollte.

Jetzt denken Sie vielleicht, puh, wir haben in der aktuellen Zeit echt wichtigere Dinge zu tun als uns um die Durchführung von Personalentwicklungsmaßnahmen zu sorgen, wir müssen sehen, dass wir die Krise irgendwie gut überstehen“.

Und aus genau diesem Grund möchten wir Ihnen heute 4 sehr gute Gründe aufzeigen, warum Sie Ihre Entwicklungsmaßnahmen grade JETZT weiterführen sollten und wie Sie das unter den aktuellen Umständen anstellen. Weiterlesen: 4 Gründe warum Sie Ihre Personalentwicklungsmaßnahmen grade JETZT durchführen sollten! Und wie sie das anstellen.

Agile oder situative Führung? Wie gute Führung gelingt.

„Den idealen Führungsstil gibt es nicht.“ So lautete bereits 1968 die zentrale Botschaft von Ken Blanchard und Paul Hersey, den Entwicklern des Situational Leadership-Ansatzes – auch situatives Führen genannt. Sie postulierten: Führungskräfte müssen abhängig von der jeweiligen Situation und vom jeweiligen Gegenüber ein unterschiedliches Führungsverhalten zeigen. Mal müssen sie Mitarbeiter loben, mal tadeln. Mal sollten sie diese beim Erfüllen einer Aufgabe aktiv unterstützen, mal sich bewusst zurücknehmen. Weiterlesen: Agile oder situative Führung? Wie gute Führung gelingt.

Strategische Entscheidungen treffen und umsetzen

In strategische Entscheidungen von Unternehmen fließen außer Fakten stets auch Annahmen bezüglich der Zukunft ein – in der von rascher Veränderung geprägten VUCA-Welt noch stärker als früher. Entsprechend professionell müssen solche Entscheidungen geplant und umgesetzt werden. Frank Ninnemann, geschäftsführender Gesellschafter bei MTI, erklärt wie. Weiterlesen: Strategische Entscheidungen treffen und umsetzen

Zukunftsorientierte Impulse für die Führung im Wandel

Auf dem Weg zu einer digitalen, agilen Organisation, die sich dynamisch an die rasante Transformation anpasst, stehen Unternehmen vor großen Herausforderungen. Wichtig dabei ist, dass der Wandel der Führungskultur – welcher den Mitarbeitern Freiräume schafft und mehr Selbststeuerung ermöglicht, die Mitarbeiter motiviert bereichsübergreifend zu denken und auf Vertrauen und Anerkennung basiert – nach und nach vollzogen wird (s. letzter Beitrag). Weiterlesen: Zukunftsorientierte Impulse für die Führung im Wandel

Effizienz steigern durch aktives Ressourcenmanagement

Zeit ist Geld – diesen Satz hören viele Mitarbeiter in Unternehmen. Doch in Zeiten von immer agileren Prozessen, länderübergreifenden Teams und digitalem Wandel ist es nicht immer einfach, Ressourcen effizient zu nutzen. Welche Hürden es zu meistern gilt und wie Sie ihre Ressourcen optimiert und effizient einteilen, erklären wir hier in Kürze. Weiterlesen: Effizienz steigern durch aktives Ressourcenmanagement

Erfolgreicher Wandel durch positive Fehlerkultur

Wie schwierig der Umgang mit Fehlern ist und wie selten konstruktiv damit umgegangen wird, zeigte kürzlich eine Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY). Demnach sehen z.B. etwa 66 Prozent der Führungskräfte bei ihrem Arbeitgeber eine offene Diskussionskultur zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten, aber nur 42 Prozent der Mitarbeiter sahen das genauso. Bei 18 Prozent der 800 befragten Angestellten ergab die Umfrage dass, in ihrem Unternehmen Fehler nicht angesprochen würden und nur 7 Prozent der 218 Führungskräfte haben diesen Eindruck. Hauptgründe für das Verschweigen von Fehlern sind, nach Einschätzung der Befragten, die Sorge vor Nachteilen für die eigene Karriere oder Angst, den Job zu verlieren.

Welchen Einfluss eine positive Fehlerkultur im Unternehmen haben kann, sollte allerdings nicht unterschätzt werden.  Weiterlesen: Erfolgreicher Wandel durch positive Fehlerkultur

Wie Change Management in Zeiten der Digitalisierung gelingt

Die Digitalisierung beeinflusst unsere Arbeitswelt heute stärker denn je. Neue Unternehmensstrukturen und Dienstleistungen entstehen, Prozesse müssen neu gedacht werden. Change Management nimmt hierbei eine entscheidende Rolle ein, wenn es darum geht, solche Veränderungsprozesse zu gestalten. Weiterlesen: Wie Change Management in Zeiten der Digitalisierung gelingt

Change Management im Vertrieb

Eine gute Planung sowie dynamische Anpassung ist ausschlaggebend

Die Digitalisierung macht auch im Vertrieb nicht Halt und gerade hier sind Change Management-Projekte sehr komplex. Die Herausforderung eines nachhaltig erfolgreichen Veränderungsprozesses gelingt deshalb nur, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Ein allgemeingültiges Rezept für die Umstrukturierung des Vertriebs gibt es nicht. Doch es lassen sich einige Grundsätze bestimmen, die bei der Umsetzung sinnvoll sein können. Weiterlesen: Change Management im Vertrieb

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf – die Vertriebsführung muss umdenken

Im letzten Beitrag sind wir auf die Herausforderungen für einen erfolgreichen Vertrieb von morgen eingegangen. Zusammenfassend kann man sagen, dass sich das gesamte Verkaufsteam auf die Wünsche und individuellen Bedarfe seines Kunden ganz und gar einstellen muss.

Weiterlesen: Nach dem Kauf ist vor dem Kauf – die Vertriebsführung muss umdenken

Machwürth Team International