Schlagwort: Leistung

Talente identifizieren – gewinnen – entwickeln – binden

Ein Unternehmen ist nur so kompetent, flexibel und innovativ, wie die Menschen, die dort arbeiten. Diese sind allerdings schwer zu bekommen und noch schwerer langfristig zu binden. Wir befinden uns in einem Wandel, der Geschäftsmodelle stärker in Frage stellt als je zuvor. Organisationen müssen daher schneller, flexibler und innovativer agieren, um die Herausforderungen der digitalen Transformation und der VUCA-Welt bewältigen zu können.

Weiterlesen “Talente identifizieren – gewinnen – entwickeln – binden” »

marconomy | März 2018

„So entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter mit System“

Führungskräfte verlieren beim Entwickeln ihrer Mitarbeiter im Arbeitsalltag oft die mittel- und langfristigen Zieles ihres Bereichs und des Unternehmens aus den Augen. Eine systematische Personaldurchsprache hilft, diesen Fehler zu vermeiden und die Mitarbeiter mit System weiterzuentwickeln.

Erfolg ist Teamsache!

Ist Ihr Team den neuen Herausforderungen der Arbeitswelt gewachsen?

Liebe Leser,

mit einem starkem selbstbewussten Team ist vieles möglich, aber in der heutigen Zeit müssen Sie sich vielen Herausforderungen stellen. Lesen Sie, welche Hürden virtuelle Teams zu meistern haben oder wie gute Zusammenarbeit funktioniert und was wir von Spitzensportlern lernen können.

Weiterlesen “Erfolg ist Teamsache!” »

Konfliktmanagement in Unternehmen

Liebe Leser,

Konfliktkosten entstehen durch Mängel in der Projektarbeit, entgangene Aufträge, verlorene Produktionszeit, Krankenstände und hohe Fluktuation. Studien haben ergeben, dass frustrierte Mitarbeiter 60% ihrer Arbeitszeit mit der Pflege ihrer Konflikte verbringen.

Durch professionelles Konflikt-Management erhöhen Sie Motivation und Leistung Ihrer Mitarbeiter und sparen dabei jährlich Mehrkosten im fünfstelligen Bereich.

Wir möchten Ihnen heute mit einem kurzen Informationsbrief kostenlos und unverbindlich einen Einblick in das Thema Konflikte geben, denn:

Früherkennung von Konflikten spart Kosten!

Weiterlesen “Konfliktmanagement in Unternehmen” »