„Ein Kompass fürs Führen“

Vielen Führungskräften fehlt im Betriebsalltag ein Kompass, an dem sie ihre Arbeit orientieren können. Deshalb stoßen sie rasch an ihre Belastungsgrenzen, wenn das betriebliche Umfeld
komplexer wird und sich rasch wandelt, so dass die Anforderungen an sie steigen.

Empfehlen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk:

Zurück