Nicht die innovative Technik macht Organisationen agil, sondern die Menschen

Agile Organisationen zeichnen sich durch Schnelligkeit, Innovation und Flexibilität aus. Diese Faktoren sind die Voraussetzungen für eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Es sind aber nicht die innovativen Technologien, sondern die Mitarbeiter des Unternehmens, die den Unterschied machen. Das richtige Management von Talenten kann somit zur Agilität eines Unternehmens beitragen. Doch worauf kommt es beim Talent Management in Zeiten der Arbeitswelt 4.0 an? Wie können effiziente Talent Management Prozesse zur Agilität einer Organisation beitragen?

Neue Formate für die Arbeitswelt 4.0 

Um talentierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten, werden besondere Programme im Talent Management entwickelt. Unter anderem:

Talent Pools:

Netzwerke, in denen sich Talente global austauschen, voneinander lernen und auf Entwicklungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht werden. Häufig werden in Talent Pools spezielle Mentoring-Angebote bereitgestellt.

Global Mobility:

Gezielte mehrmonatige bis mehrjährige Auslands- und Projekteinsätze zur Stärkung von Business und Management-Kompetenzen, zum Wissenstransfer sowie zum Aufbau eines nachhaltigen globalen Netzwerks sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit entsprechenden Kunden.

Job Rotation:

Systematischer Arbeitsplatzwechsel zwischen Funktionen oder Geschäftsbereichen innerhalb des Unternehmens mit dem Ziel, sowohl die Expertise als auch das Netzwerk der Talente systematisch zu erweitern

Sind die passenden Kandidaten gefunden, können mit Hilfe von neuen Learning Formaten Talente eigenverantwortlich befähigt werden, ihre Potenziale auszuschöpfen, Entwicklungsfelder zu identifizieren und diese proaktiv anzugehen. Einige Beispiele:

Die Learning Agility ist ein neues Learning Format zum gezielten Auf- und Ausbau von agilen Skills und Kompetenzen, weniger im Sinne von Methodenkompetenz, sondern vielmehr im Sinne zugrunde liegender agiler Prinzipien wie Reflexion, Feedback, Risikobereitschaft und Anpassungsfähigkeit

Gamification beschreibt die Integration spielerischer Elemente in den Arbeitskontext. Seit einigen Jahren nutzen Unternehmen derartige Strategien. Ergebnis sind immense Motivationseffekte auf Seiten der Mitarbeiter und Talente. Insbesondere in der IT ist dieser Ansatz geradezu prädestiniert anzuwenden

 

Hackathons: Der Begriff setzt sich zusammen aus „Hack“ und „Marathon“ und beschreibt Soft- und Hardware-Entwicklungsveranstaltungen. Hierbei geben entweder die Teilnehmer selbst oder das Unternehmen ein bestimmtes Thema vor. Diese treten in kleinen, agilen Gruppen gegeneinander an. Neben der Motivation, Kontakt- und Wissenserweiterung, lernt das Unternehmen selbst: Schwachstellen werden aufgezeigt, ggf. Probleme bereits behoben und die Talente erhalten ein unmittelbares Erfolgs-Feedback.

Die wichtigsten Messen und Events für HR-Entscheider und Personaler

Unsere Pakete zum Thema:

Beispiel aus der Arbeit von MTI

NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Schwierigkeit gut ausgebildete, motivierte und engagierte Mitarbeiter am Arbeitsmarkt zu rekrutieren entwickelte MTI gemeinsam mit dem Unternehmen ein Talent Management Programm zur Nachwuchsförderung. Im Fokus stand, bereits im Unternehmen vorhandene gute Mitarbeiter mit Potenzial ans Unternehmen zu binden und systematisch zu entwickeln und in Zukunft mehr Verantwortung zu übertragen. Einen Überblick zum Vorgehen und ausführlichere Informationen finden sie in der PDF.

Wissen kompakt – Infopaket zum Thema Talent Management

IST IHR TALENT MANAGEMENT INNOVATIV? SIND SIE IN DER LAGE IHRE POTENZIALE ZU HALTEN?
In unserem MTI Paket zum Thema informieren wir Sie ausführlich über die Notwendigkeit und Herangehensweisen einer Talent Management Strategie inklusive nützlicher Tools und Beispielen aus der Praxis.

Bis zum 29.06.2018 noch kostenlos herunterladen mit unserem Gutscheincode: TALENT2030

Befindet sich Ihr Unternehmen auch im Wandel oder benötigen Sie Unterstützung bei der Entwicklung einer Talent Management Strategie oder möchten Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter entwickeln? Dann schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns gerne an.

Wir freuen uns mit Ihnen zusammen zu arbeiten.

Ihr Machwürth Team International

Quellen:

https://www.kienbaum.com/de/blog/talent-management-in-the-agile-era
https://www.haufe.de/personal/personalszene/hr-termine-2018-die-wichtigsten-hr-veranstaltungen_74_434666.html
https://www.personio.de/die-top-hr-events-2018/
https://www.personio.de/agilitaet-und-talent-management-zwischen-wunsch-und-wirklichkeit/

Pressekontakt

Kristina Gust
Marketing
Phone: +49 4262 93 12-31
Email: kristina.gust@mwteam.com

MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL

Dohrmanns Horst 19 | 27374 Visselhövede
Phone: +49 4262 93 12 0 | Fax: +49 4262 38 12
Email: info@mwteam.com
Web: www.mticonsultancy.com

Empfehlen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk
Ein Kommentar

    Walther

    Management Consulting wird meiner Meinung nach immer unterschätzt. Führungskräfte usw. müssen gut darin geschult sein, welche Mitarbeiter sie wo einsetzen und welche sie überhaupt brauchen. Natürlich kann ich Organisationsoptimierung auch durch das Verbessern der Prozesse erreichen, aber viel leichter und schnell ergeht es, wenn ich dir richtigen Leute an der richtigen Stelle einsetze.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.