Das Machwürth Team International und der Industrie-Dienstleister SKS kooperieren

Das Machwürth Team International ist erfolgreich eine strategische Partnerschaft mit der SKS Academy GmbH eingegangen.

 

Die beiden Partner unterstützen Unternehmen weltweit dabei, die moderne Informationstechnologie für das Effektivieren ihrer Geschäftsprozesse zu nutzen und sich für das Industrie 4.0-Zeitalter zu wappnen.

Das Machwürth Team International hat eine Kooperation vereinbart mit der Industriedienstleister SKS Academy, dessen Schwesterunternehmen SKS Steuerungstechnik einer der führenden Anbieter maßgeschneiderter High-End-Lösungen für die Software-Planung und die Inbetriebnahme von Anlagen der Produktions-Automation ist. Gemeinsam möchten die beiden Partner Unternehmen weltweit dabei unterstützen, in ihrer Organisation die Technik, die Prozesse und Strukturen sowie die Kultur zu implementieren, die im Industrie 4.0-Zeitalter für den Unternehmenserfolg erforderlich sind. Hierfür werden durch die Verknüpfung der technischen Kompetenz von SKS und der Prozess- und Change Management-Kompetenz von MTI die optimalen Voraussetzungen geschaffen.

Für die Kooperation entschieden sich MTI und der Industriedienstleister SKS, weil die moderne Informationstechnologie der zentrale Treiber der Veränderung in der Wirtschaft ist – weltweit. Sie ermöglicht es, wie Irene Wang, Geschäftsführerin bei SKS betont, „unter anderem die Produktion und Fertigung sowie die bereichs- und standortübergreifende Zusammenarbeit in den Unternehmen ganz neu zu organisieren“. Damit die Technik die gewünschte Wirkung entfaltet, müssen jedoch in der Regel auch die Prozesse und Strukturen in den Unternehmen verändert werden. Zudem müssen die Mitarbeiter als Mitstreiter gewonnen und für die Arbeit in dem veränderten Umfeld qualifiziert werden. 

 

 

Irene Wang 
Geschäftsführerin bei SKS

Deshalb lag es, laut Wang, für SKS nahe, mit einem Beratungs- und Trainingsunternehmen zu kooperieren, „das aufgrund seiner jahrzehntelangen Arbeit für die Industrie über ein fundiertes Prozess- und Change-Know-how sowie eine große Expertise in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung verfügt“.

Umgekehrt ist es für MTI sehr attraktiv, mit einem Unternehmen zu kooperieren, das wie SKS viel Erfahrung nicht nur mit dem Planen moderner Fertigungsstraßen und verfahrenstechnischer Anlagen sowie der Schnittstelle Mensch-Maschine hat, sondern auch mit der Inbetriebnahme solcher Systeme – denn dann kann unser Prozess- und Change-Know-how bereits in den technischen Planungsprozess einfließen, was die Implementierung erleichtert. Zugleich fließt das technische Know-how und Verständnis von SKS zum Beispiel in das Qualifizieren der Mitarbeiter ein. Vor diesem Hintergrund entschieden sich die beiden Partner für die Kooperation.

Gemeinsam werden MTI und SKS künftig Unternehmen dabei unterstützen, unter anderem die Möglichkeiten zur Effektivierung und Globalisierung ihrer Geschäftsprozesse, die sich aus der Entwicklung der Informationstechnologie ergeben, für ihren Erfolg zu nutzen und sich für das Industrie 4.0-Zeitalter zu wappnen – angefangen bei der Planung und Implementierung der erforderlichen technischen Problemlösungen, über das Schaffen der erforderlichen Struktur und Kultur in ihrer Organisation bis hin zum Qualifizieren der Mitarbeiter. Profitieren werden die Unternehmen dabei auch davon, dass MTI viel E-Learning-Erfahrung hat und für das Team 450 Berater und Trainer weltweit arbeiten. Deshalb können MTI und SKS als Partner auch komplexe Roll-outs in einer relativ kurzen Zeit durchführen, was beim Einführen neuer Technologien und Verfahren oft ein zentraler Erfolgsfaktor ist.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Personen und Organisationen, die nähere Infos über die potenziellen Dienstleistungen der Partnerschaft wünschen, können uns gerne kontaktieren.

Ihre Ansprechpartnerin

Kristina Gust
Phone: 04262/93 12 31
Email: kristina.gust@mwteam.com

Besuchen Sie uns in den Sozialen Medien:

Empfehlen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk:

Zurück