Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop Emotionsmanagement

17. September | 09:00 - 17:00

800€

Die Kunst, Emotionen gesund zu regulieren

Ist emotional besetzte Kommunikation wesentlicher Bestandteil des Arbeitsalltags und geraten dabei erlebte negative Emotionen (z.B. Ärger, Kränkung, Traurigkeit) und erwünschter Emotionsausdruck (z.B. Gelassenheit, Freundlichkeit, Optimismus) in Widerstreit, so entsteht emotionale Dissonanz. Sie belastet psychisch und wirkt auf Dauer pathogen. Werden z.B. Emotionen nur unterdrückt und weggesteckt –was oft der Fall ist -, sind psychosomatische und psychische Erkrankungen vorprogrammiert. SalutogeneEmotionsarbeit ist die Methode zur Prophylaxe und verhindert dadurch bedingte langfristige Ausfallzeiten. Die erprobten Tools werden als Selbstmanagementtechniken trainiert.

Ihr Nutzen

  • Entstehung, Funktion und Wirkung von Emotionen verstehen
  • Methoden, Sinn und Zweck von Emotionsarbeit erfahren
  • Erkennen schädlicher Emotionsarbeit und ihrer Folgen im Arbeitsalltag
  • Sensibilisierung für Stile der Emotionsarbeit
  • Maßnahmen trainieren, schädliche Emotionsarbeit zu überwinden undTechniken gesunder Emotionsregulation im Alltag implementieren

Weitere Details

Für wen ist es interessant?

  • Mitarbeiter/innen sowie Leitungskräfte, bei denen emotionsbesetzte Kommunikation wesentlicher Bestandteil Erfolgsfaktor der Arbeit ist

Wann und wo?

  • 17. September 2019
  • 9:00 -17:00 Uhr
  • Veranstaltungsort im Raum Stuttgart

Den genauen Veranstaltungsort werden wir in Kürze bekannt geben

Kosten?

  • 800,- EUR (inkl. Verpflegung und Tagungspauschale)

Unterkunft?

  • Die Übernachtung ist von den Teilnehmern selbst zu buchen. Wir haben jedoch für Sie Zimmer reservieren lassen.

Ablauf

Zeit Inhalte
9:00 Begrüßung

Vorstellung und Zielklärung

9:30 Grundlagen der Emotionsregulation (ER) mit Praxisbeispielen

-Emotionen: Wie entstehen und funktionieren sie?

-Methoden, Emotionen zu regulieren und ihre Folgen

-Der Zshg. von Emotionsarbeit und Stress, Burnout, Erschöpfung, Depression …

-Konzept und allgemeine Prinzipien der Emotionsarbeit

11:00 Aktivpause (Erfrischungsgetränke, Embodimentübung zur ER)
11:15 Praxis der Emotionsregulation im Arbeitsalltag

-Besprechung von den Teilnehmern eingebrachter Beispiele

-Unterscheidung von „fake in good an bad faith“, „surface and deep acting“

-Problemanalyse und Erarbeitung von Lösungen

12:45 Mittagspause
13:45 Techniken gesunder Emotionsregulation

-Wie funktioniert gesunde Emotionsregulation?

-Einüben diverser Selbstmanagementtechniken

15:15 Aktivpause (Erfrischungsgetränke, Embodimentübung zur ER)
15:30 Fortsetzung „Techniken gesunder Emotionsregulation“

-Fragen und Blockaden klären

-Individuelles Nachjustieren

Fragenklärung, Evaluation, Abschluss

-Klärung noch offener Fragen

-Evaluation und Verankerung, was jeder in der Praxis umsetzen wird

-Besprechung weiterer Schritte und Verabschiedung

17:00 Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Raum Stuttgart
Stuttgart, Deutschland