Kategorie: Journalistische Publikationen

Pharma+Food | Mai 2017

Pharma+Food | Mai 2017

„‚Die Spanier‘ und ‚die Amerikaner‘ gibt es nicht“

„Das wird schon gutgehen.“ Nach dieser Maxime planen Unternehmen häufig Projekte, an denen Personen aus mehreren Ländern mitwirken – speziell dann, wenn die ausländischen Partner aus den westlichen Industriestaaten stammen. Denn deren Kulturen sind verwandt. Deshalb werden die Unterschiede oft unterschätzt.

Jetzt herunterladen

kmuRUNDSCHAU | April 2017/2

kmuRUNDSCHAU | April 2017/2

„Besser vorbereitet sein. Wenn aus KMU Global Player werden“

Viele KMU-Verantwortliche haben sich in den zurückliegenden Jahren von Klein- und Mittelunternehmen zu Hightech-Unternehmen und Global Playern gemacht. Doch leider hinkt ihre Personal- und Organisationsentwicklung oft derer des Gesamtunternehmens hinterher. Das bremst ihr Wachstum.

Jetzt herunterladen

kmuRUNDSCHAU | April 2017/1

kmuRUNDSCHAU | April 2017/1

„Den Spirit finden. Hochleistungsteams entwicklen“

In den meisten Unternehmen ist die Teamarbeit heute weitgehend gängige Praxis. Das wirkt sich auch auf das Design der in ihnen durchgeführten Teamentwicklungs-Massnahmen aus. Sie zielen heute in der Regel darauf ab, aus bestehenden Teams Hochleistungsteams zu entwickeln.

Jetzt herunterladen

Computerwoche | Februar 2017

Computerwoche | Februar 2017

„Bei schnellem Wachstum bleibt die Personalarbeit oft auf der Strecke“

Viele deutsche Betriebe haben sich in den zurückliegenden Jahren aus ihren Marktnischen herausentwickelt und sind zu veritablen Hightech-Unternehmen, manchmal sogar zu Global Playern, geworden. Personal- und Organisationsentwicklung konnten dieses Tempo nicht immer mitgehen.

Jetzt herunterladen

wirtschaft + weiterbildung | 02_2017

wirtschaft + weiterbildung | 02_2017

„Die Unternehmenskultur entdecken und entwickeln“

MÄURER & WIRTZ. Um das Streben nach Verbesserung und Qualität in der DNA des Unternehmens zu verankern, startete der Parfümhersteller Mäurer & Wirtz, Köln, ein Entwicklungsprojekt in Sachen „Führungs- und Unternehmenskultur“. Das Familienunternehmen und das beteiligte Machwürth Team wurden jetzt vom BDVT-Verband mit dem Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching in Bronze 2016 ausgezeichnet.

Jetzt herunterladen

hrtoday.ch | 16.01.2017

hrtoday.ch | 16.01.2017

„Vom Mittelständler zum Global Player“

Viele Mittelständler haben sich in den zurückliegenden Jahren von Klein- und Mittelunternehmen zu High-Tech-Unternehmen und Global Playern entwickelt. Doch leider hinkt ihre Personal- und Organisationsentwicklung oft der Entwicklung des Gesamtunternehmens hinterher.

Jetzt herunterladen

www.channelpartner.de | 19.01.2017

www.channelpartner.de | 19.01.2017

„Mitarbeiter und Kunden in kurzer Zeit schulen“

Viele Unternehmen wissen oft nicht, wie sie neue Verfahren oder Problemlösungen in ihrer Organisation in möglichst kurzer Zeit möglichst vielen Mitarbeitern und Kunden vermitteln. Dank IT-Technik gibt es hierfür inzwischen effiziente Wege. Sabine Machwürth zeigt sie auf.

Jetzt herunterladen

www.weiterbildungsmarkt.at | 22.12.2016

www.weiterbildungsmarkt.at | 22.12.2016

„Die Unternehmenskultur entdecken und entwickeln“

Um fit für den Markt von morgen zu sein und das Streben nach Verbesserung und Qualität in der DNA des Unternehmens zu verankern, startete der Parfümhersteller Mäurer & Wirtz ein Führungs- und Unternehmenskultur-Entwicklungsprojekt. Hierfür wurden das Familienunternehmen und sein Unterstützer, das Machwürth Team, vom BDVT mit dem Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching in Bronze 2016/17 ausgezeichnet.

Jetzt herunterladen

Südtiroler Wirtschaftszeitung – Nr. 35|16

Südtiroler Wirtschaftszeitung – Nr. 35|16

„Mittelmaß oder Spitze?“

Warum sind manche Unternehmen mittelmäßig und andere Spitze? Zum Beispiel beim Umsatz oder Ertrag? Oder im Service oder bei der Innovation? Liegt’s an der Strategie? Meist nicht! In der Regel liegt es an der Unternehmens- und Führungskultur.

Jetzt herunterladen

Arbeit und Arbeitsrecht | 7/16

Arbeit und Arbeitsrecht | 7/16

„Generation Y und Z führen“

Neben den Marktanforderungen und Strukturen in den Unternehmen wandeln sich auch deren Mitarbeiter. Hierauf muss Führung reagieren. Welche Einstellungen und Verhaltensmuster zeichnen die erfolgreiche Führungskraft von morgen aus?

Jetzt herunterladen