Kategorie: Journalistische Publikationen

wirtschaft + weiterbildung | September 2018

wirtschaft + weiterbildung | September 2018

"Vom deutschen Scheitern lernen"

Was waren die Ursachen für das Scheitern der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland? Darüber wurde lebhaft diskutiert - ähnlich wie in Unternehmen nach krachenden Niederlagen. Und wie dort wurde nun auch im Fußball ein Sündenbock gesucht.

Jetzt herunterladen

Südtiroler Wirtschaftszeitung | August 2018

Südtiroler Wirtschaftszeitung | August 2018

"Die Mitarbeiter und den Bereich entwickeln"

Führungskräfte verlieren beim Führen ihrer Mitarbeiter im Arbeitsalltag oft die mittel- und langfristigen (Entwicklungs-)Ziele aus den Augen. Deshalb stagniert ihr Bereich in seiner Entwicklung.

Jetzt herunterladen

elektroniknet.de | Juli 2018

elektroniknet.de | Juli 2018

"Die jungen Leute heute sind deutlich teamfähiger"

Seltener werden Trainingsanbieter heute noch mit Anfragen konfrontiert, bei denen der Auftrag lautet: Aus einer Gruppe von Einzelkämpfern soll ein Team formiert werden. Oder die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern verbessert. Stattdessen lautet der Auftrag meist: Mehr Leistung, bitte.

Jetzt herunterladen

versicherungsmagazin.de | Juli 2018

versicherungsmagazin.de | Juli 2018

"Fußball-Weltmeisterschaft: Aus dem deutschen Scheitern lernen"

Die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland war für die deutsche Mannschaft ein Flop. Zwar reiste sie als amtierender Weltmeister an und zählte deshalb zum Favoritenkreis, doch schon nach der Auftakt-Niederlage gegen Mexiko wurden erste Zweifel laut: "Ob die dieses Mail weit kommen?". Denn in dem Spiel war bereits sichtbar: In der deutschen Mannschaft herrscht eine gewisse Lethargie.

Jetzt herunterladen

kmuRundschau | Juli 2018

kmuRundschau | Juli 2018

"River Rafting war einmal. Teamentwicklung im digitalen Zeitalter"

In den meisten Unternehmen ist Teamarbeit heute Normalität. Die Frage lautet deshalb, wie sich aus bestehenden Teams Hochleistungsteams entwickeln. Denn besonders in virtuellen Teams sind gute Performance und Kommunikation wichtig.

Jetzt herunterladen

Arbeit und Arbeitsrecht | Mai 2018

Arbeit und Arbeitsrecht | Mai 2018

"Mitarbeiter kritisieren ist erlaubt"

Arbeitnehmer bzw. deren Verhalten und Leistung kritisieren, davor schrecken viele Führungskräfte zurück - meist weil sie nicht autoritär wirken möchten und meinen, dass dies einem partnerschaftlich-kooperativen Führungsstil widerspricht. Doch mangelnde Klarheit führt auf Dauer zu Mittelmäßigkeit und Unzufriedenheit.

Jetzt herunterladen

wirtschaft + weiterbildung | April 2018

wirtschaft + weiterbildung | April 2018

"Kritik gekonnt artikulieren"

Mitarbeiter, beziehungsweise deren Verhalten und Leistung, zu kritisieren – davor schrecken viele Führungskräfte zurück. Teils weil sie befürchten, dann autoritär zu wirken, teils weil sie meinen, dies widerspreche einem partnerschaftlich-kooperativen Führungsstil. Doch mangelnde Klarheit in Sachen Leistungsbeurteilung führt auf Dauer zu Mittelmäßigkeit und Unzufriedenheit.

Jetzt herunterladen

marconomy | März 2018

marconomy | März 2018

"So entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter mit System"

Führungskräfte verlieren beim Entwickeln ihrer Mitarbeiter im Arbeitsalltag oft die mittel- und langfristigen Zieles ihres Bereichs und des Unternehmens aus den Augen. Eine systematische Personaldurchsprache hilft, diesen Fehler zu vermeiden und die Mitarbeiter mit System weiterzuentwickeln.

Jetzt herunterladen